Regeneration & Kommunikation

 Lass‘ die Nahrung Deine Medizin
sein und Medizin Deine Nahrung!

(Hyppokrates 460-360 v. Chr.)

Wildkräuter, noch voller Mikroorganismen, enthalten unvergleichbar mehr an Informationen, mehr Energie, Eiweiß-Partikel, Mineralien, Wirkstoffen und vieles mehr, im Vergleich zu Zuchtpflanzen.
Dazu sind sie die einzigen, die den unzähligen Züchtungs-prozessen der Agrarindustrie entkamen. Deswegen sind sie für den Menschen unentbehrlich. Sie nähren und heilen ihn zugleich.
Da die Bitterkeit weggezüchtet wurde, hat der Mensch verlernt, den bitteren Geschmack der grünen Pflanzen zu genießen. Unsere Geschmacks-nerven stellen sich jedoch, im Laufe der Jahren, um. Die Umstellung lohnt sich weitestgehend.
Das Resultat:

„Wohlbefinden und Beweglichkeit bis ins hohe Alter!“    (Probieren geht über Studieren!)

Ernährung ist äußerst wichtig, doch
dieser Faktor ist nur ein Teil des Ganzen!

Achtsam sein, Pausen machen, bewusst Stress abbauen, Meditieren, Bewegung/Atmung, offene Kommunikation üben und die Liebe leben, all diese Punkte und viele dazu sind genauso entscheidend für unsere Gesundheit.
Gute Regeneration!
Bonne régénération!